Products SUSPA

FAQ

Hier finden Sie die wichtigsten Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema Gasdruckfedern und erhalten umfassende Einblicke in unseren Service.

Falls Ihre gesuchte Frage nicht beantwortet wurde, zögern Sie nicht, sich direkt mit uns in Kontakt zu setzen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um persönliche Antworten oder individuelle Produktberatungen anzubieten.

Gas in Gasfedern / Gefährdung durch Gasfedern

Gasfedern stehen unter Druck, da sie mit komprimiertem Stickstoff gefüllt sind. Ein Warnhinweis auf der Gasfeder weist darauf hin, dass eine Gasdruckfeder nicht geöffnet, erhitzt oder beschädigt werden darf, um Schäden zu vermeiden.

Eine Gasfeder explodiert nicht, da die Materialien und die Befüllung so eingesetzt werden, dass eine ausreichende Sicherheit gewährleistet ist.

Einbau von Gasfedern

Gasfedern sollten in einem Temperaturbereich zwischen -30°C bis +80°C eingesetzt werden. Außerhalb dieses Bereiches würde das Produkt schnell verschleißen und nicht voll funktionsfähig sein.

Gasfedern sind mit der Kolbenstange nach unten einzubauen. So ist sichergestellt, dass Dichtungen geschützt und staubfrei bleiben.

Ihre Gasfeder kann mit der Kolbenstange nach unten NICHT eingebaut werden? Es gibt auch hierfür Lösungen. Wir beraten Sie gerne, kontaktieren Sie uns.

Die richtige Montage der Gasfeder ist für eine möglichst lange Lebensdauer wichtig sowie für eine bestmögliche Funktion der gesamten Anwendung.

Gasfedern verlieren während der Anwendungsdauer ihre Ausschubkraft. Für eine möglichst lange Lebensdauer, ist deshalb eine möglichst hohe Kraft zweckmäßig.

Bestellvorgang

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Aufträge nur schriftlich entgegennehmen können. Wir bitten Sie, Ihre Bestellung über unseren Webshop einzugeben, aber auch gerne per E-Mail an order@hu-te.com.

Lieferzeit

Standardgasfedern sind gewöhnlich am Lager und werden innerhalb von einer Woche geliefert. Bei Sonderanfertigung oder größeren Stückzahlen informieren wir Sie direkt und schnellstens über die Lieferzeit per Webshop einzugeben, aber auch gerne per E-Mail.

Unterschiede bei Einsatz von ein oder zwei Gasfedern

Wird bei einer Klappe nur eine Gasfeder eingesetzt, ist das kostengünstiger. Die Belastung ist aber dann entsprechend hoch und einseitig. Die auszuwählende Gasfeder muss evtl. baustärker und mit entsprechend höherer Ausschubkraft ausgestattet sein. Bei Verwendung von nur einer Gasfeder sollte diese möglichst in der Mitte der Anwendung platziert werden.

Beim Einsatz von zwei Gasfedern werden die Belastungen gleichmäßig verteilt und haben so oft auch eine längere Lebensdauer. Die Gasdruckfedern können jeweils seitlich befestigt werden.

Belastung durch den Einsatz von Gasfedern

Durch die Montage und den Einsatz von Gasfedern wird die Anwendung in gewisser Weise belastet. Klappen und Scharniere müssen entsprechend ausgewählt sein, damit eine Gasfeder zum Einsatz kommen kann.

Daten für Ersatz-Gasfeder

Normalerweise befindet sich auf der Gasfeder eine Artikelnummer sowie die Ausschubkraft in Newton. Damit ist der Artikel eindeutig zuzuordnen. Mit diesen Angaben können Sie im Webshop bestellen oder per E-Mail anfragen. Sollten Sie spezielle Anschlüsse benötigen, sprechen Sie uns bitte an.

Ersatzgasfeder ohne Daten

Nutzen Sie unser „Maßblatt“ im Download-Bereich und füllen Sie alle entsprechenden Felder aus. Wir erstellen Ihnen dann gerne ein unverbindliches Angebot, sobald uns Ihre E-Mail erreicht hat.

Stärke der Ersatzgasfeder (Ausschubkraft)

Auf der Gasfeder ist die Ausschubkraft in Newton angegeben. Grundsätzlich sollte für den Ersatz die gleiche Kraft bestellt werden.

Ist die Ausschubkraft nicht bekannt oder soll eine andere Kraft eingesetzt werden, sollte die Gasfeder für Ihre Anwendung neu berechnet werden. Informieren Sie uns per E-Mail über Ihre Anforderungen und wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

Rücksendung von Gasfedern

Ihr Auftrag wird individuell gefertigt, da jede Gasfeder mit der von Ihnen gewünschten Ausschubkraft finalisiert wird. So ist jede Bestellung einmalig. Ein Umtausch oder eine Rückgabe der Produkte ist deshalb nicht möglich.

Sprechen Sie uns bitte in diesem Fall direkt an. Wir erarbeiten gemeinsam eine Lösung.

Auffüllen von Gasfedern

Unter bestimmten Prämissen und je nach Gasfeder ist unter Umständen die Erhöhung der Ausschubkraft möglich. Fragen Sie uns!

Wartung von Gasfedern

Eine Gasfeder muss nicht gewartet werden.

Verschmutzung von Gasfedern

Wird eine Gasfeder in unsauberer Umgebung einsetzt, beeinträchtigt dies ggf. die Funktionalität und Lebensdauer des Produktes.

Zum Schutz der Gasdruckfeder in Ihrer Anwendung gibt es entsprechende Möglichkeiten. Sprechen Sie uns an!

Reparatur von Gasfedern

Die Reparatur einer Gasfeder ist nicht möglich.

Durch den Herstellungsvorgang entsteht ein geschlossenes Produkt. Eine Gasfeder steht unter hohem Druck und würde beim Öffnen zerstört werden.

Entsorgung von Gasfedern

Eine Gasfeder darf nicht im Hausmüll entsorgt werden.

Bitte beachten Sie im Download-Bereich den Beipackzettel zu Inhaltsstoffen, Werkstoffen und Entsorgung.

Gasfedern mit Endanschlag

Eine Gasfeder darf nicht als Endanschlag eingesetzt werden.

Vorteilhaft ist die Verwendung eines Anschlags, damit die Kolbenstange nicht vollständig eingefahren werden kann. Damit sichern Sie sich Funktionalität und eine lange Lebensdauer.